Pinnadeln in Erlangen

RS2010
Beiträge: 139
Registriert: Fr., 7. Mai 2010, 21:42

Pinnadeln in Erlangen

Beitragvon RS2010 » Di., 3. Mär 2015, 20:43



Anlässlich der Sitzung des Kultur- und Freizeitsschusses am 4.3.2015 um 16.00 Uhr noch ein paar Gedanken.
Die Idee mit den Pinnadeln war u.E. sehr kreativ, anregend und informativ. Von daher wäre eine Beibehaltung aus unserer Sicht wünschenswert.
Eine sehr schöne Übersicht findet man übrigens bei:
http://www.hedayati.eu/denkmal%20pinnad ... _02.htm#01
(Danke)
Für den längerfristigen Gebrauch wäre eine gewisse Haltbarkeit sinnvoll.
Falls die Kosten für einen einzigen Sponsor zu hoch erscheinen, könnte man vielleicht auch daran denken, die einzelnen (16) Pinnadeln für Einzelsponsoring anzubieten.

Nachtrag 4.3.15: Eine andere Möglichkeit wären auch viel kleinere Pinnadeln bei den Erinnerungsplatten. Aber
die Variante, die heute (4.3.15) in den EN mitgeteilt wird, S. 34, ist aber auch nicht schlecht und erhält die kreative Grundidee, worauf es ankommt.

Irmgard Rathsmann-Sponse und Rudolf Sponsel

Zurück zu „Rathaus und Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast